Direkt zum Inhalt

Preisliste

  Sommer Winter Ausfallgebühr
  01.04.-30.09. 01.10.-31.03.  
Großes Haus pro Nacht inklusive 16 Personen 218,00 € 238,00 € 80,00 €
Kleines Haus pro Nacht inklusive 8 Personen 91,00 € 111,00 € 40,00 €
Jede weitere Person pro Nacht 8,00 € 8,00 €  
Zeltübernachtung 3,50 €    
Bei Wochenendübernachtungen beträgt die Mindestbelegung 2 Nächte      

Vertragsbedingungen

Belegpreis
Der Belegpreis pro Person und Nacht richtet sich nach der aktuellen Preisliste. Bitte beachten sie, dass bei Belegungen am Wochenende mindestens 2 Nächte gebucht werden müssen.
Im Übernachtungspreis eingeschlossen sind Spülmittel, Spültücher, Geschirrtücher, Putzmittel und Toilettenpapier. Wer keine komplette Bettwäsche mitbringt, bekommt diese von uns gegen Leihpreis gestellt.
Die Benutzung von Schlafsäcken ist nicht gestattet.
Die Duschen sind kostenfrei, wir bitten jedoch unsere BelegerInnen mit Warmwasser, Energie, Müll, Roh- und Recyclingstoffen verantwortungsbewußt umzugehen.
Falls vorrätig, kann Brennholz für die Kaminöfen erworben werden.
Wird eine Belegung vom Beleger innerhalb der Rücktrittsfristen abgesagt und kann das Haus nicht anderweitig belegt werden, wird eine Ausfallgebühr berechnet.
Beschädigungen werden zum jeweiligen Selbstkostenpreis in Rechnung gestellt.

Internetnutzung

Kostenfrei, der Zugangspunkt lautet: freifunk.net

Rücktrittsfristen
Für Belegungen in der Sommerperiode (15.6.-31.8.) gilt eine Rücktrittsfrist von 6 Monaten.
Alle übrigen Termine haben eine Rücktrittsfrist von 6 Wochen.

Zahlungsbedingungen
Der Rechnungsbetrag ist spätestens 4 Wochen nach Rechnungsdatum fällig. Bei Verzug behält sich der Träger die Erhebung von Verzugszinsen (10 % p. a.) und einer Verwaltungskostenpauschale in Höhe von 10 € vor.

Sonstiges
Der Beleger führt seine Maßnahme in pädagogischer und rechtlicher Eigenverantwortung durch. Er benennt eine(n)verantwortliche(n) Leiter(in). Der Beleger haftet für Personen- und Sachschäden, die durch die Maßnahme oder einzelne Teilnehmer verursacht werden.
Mündliche Absprachen bedürfen derschriftlichen Bestätigung.
Gerichtsstand ist Fulda.
Maßgebend für die Ordnung im Haus und auf dem Gelände ist die Hausordnung.
Besonders weisen wir hier auf die Beachtung des Ruhebedürfnisses unserer Nachbarschaft hin. Der Beleger hat das Haus in einem ordentlichen und gereinigten Zustand zu verlassen. Bei erforderlicher Nachreinigung werden dem Beleger die Kosten in Rechnung gestellt. Die Hausmeisterin ist im Rahmen der geltenden Hausordnung weisungsbefugt.