Das Pfadfinderhaus in Röderhaid ist das Diözesanzentrum der Deutschen Pfadfinderschaft
St. Georg (DPSG) im Bistum Fulda. Es liegt in der hessischen Rhön am Fuße der Ebersburg.

Die am Rand des Ortes liegende Schule mit Lehrerwohnhaus wurde 1985 von den Pfadindern gekauft und in ein Jugendbildungszentrum umgebaut. Nach verschiedenen Um- und Erweiterungsbauten stehen heute insgesamt 40 Betten in zwei getrennt nutzbaren Häusern zur Verfügung. Beide Häuser bieten außerdem verschiedene Gruppen- und Tagungsräume sowie bestens ausgestattete Küchen.

Nicht nur von Pfadfindern können die Häuser genutzt werden. Viele Jugendgruppen, Schulen, Vereine und Familien führen in unseren Räumlichkeiten Freizeiten und Fortbildungsveranstaltungen in gemütlicher Atmosphäre durch.

Beide Häuser sind Selbstverpflegerhäuser mit sehr gut eingerichteter Küche. Die Betreuung der Häuser erfolgt komplett ehrenamtlich, so dass wir eine preisgünstige und liebevoll gepflegte Alternative zu professionell geführten Häusern anbieten können.

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie alle weiteren Informationen zu unseren Häusern.

Großes Haus

Das große Haus ist mit 28 Betten für größere Gruppen und Schulklassen geeignet.
Das Haus wurde 2014 aufwändig renoviert.
Seit dem ist es nicht nur energiespartechnisch auf dem neuesten Stand.

Kleines Haus

Im kleinen Haus stehen 12 Betten in vier Mehrbettzimmern für kleinere Gruppen bereit. Es stehen ein Tagungsraum sowie ein gemütlicher Aufenthaltsraum zur Verfügung.
 

Umgebung

Das Pfadinderhaus liegt im Weiler Röderhaid in der Streusiedlung Ebersberg in der Gemeinde Ebersburg. Die Feriengemeinde Ebersburg liegt in Osthessen im Kreis Fulda, an der Grenze zu Bayern...